Jedes Jahr organisiert das Wohnheim Thomas Müntzer für die Menschen mit Behinderung, die in der GSW betreut werden, ein Sportfest. Nun feiert die GSW in diesem Jahr ihren 25. Geburtstag. Da sollte das Sportfest auch etwas Besonderes sein.

Die Ergotherapeutin Annika Krökel hatte die Idee, zur Rothen Mühle zu wandern. Dieses Mal ging es also auf Schusters Rappen in die Natur. Wenn Engel reisen, gibt es schönes Wetter und so hatten wir einen wunderschönen Frühlingstag erwischt. Drei Strecken von 500 Meter, 1 km und 2,5 km standen zur Auswahl, so dass jeder nach seinen Möglichkeiten wählen konnte. Am Ziel erwartete die über 50 Teilnehmer schon ein leckerer Geruch vom Grill. Nach der Wanderung schmeckte es besonders gut. Den Mitarbeitern der Rothen Mühle gebührt ein großes Dankeschön für die liebevolle Bewirtung. Nach der Stärkung ging es die Strecke nochmal zurück.

Die Teilnehmer aus den Wohnheimen „Thomas Müntzer“, „Plemnitzstift“, „Haus Anna“, „Parkhaus“ und aus der Tagesstätte „Haus der Hoffnung“ sagen Dankeschön.

Birgit Tank

Heimleiterin



Bildergalerie: (7 Fotos)

  • 2018-GSW-Sportfest-2
  • 2018-GSW-Sportfest-20
  • 2018-GSW-Sportfest-15

© 2015 - Gemeinnützige Gesellschaft für Sozialeinrichtungen Wernigerode mbH
Salzbergstraße 6b   ·   D - 38855 Wernigerode

Tel.: 0 39 43. 92 08 - 0
Fax:  0 39 43. 92 08 - 18